Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 262
Behauptende Kraft/Geach: zeigt sich daran, dass ein Satz nicht in einem längeren eingeschlossen ist - Behauptungsstrich fügt keinen Begriff hinzu - daher darf er nicht mit "Es ist wahr, dass.." verwechselt werden. - ("Wahr" kann auch in einem nichtbehauptenden Satz vorkommen, ohne dessen Sinn zu verändern) - Fehler: daraus abzuleiten, dass es "Existenz keinen Begriff hinzufügt" (GeachVsHume).
Behauptungs-Strich ist undefinierbarer Grundbegriff, nicht erklärbar.
VsZuschreibungstheorie: dem Prädikat "schlecht" eignet nicht mehr behauptende Kraft als irgendeinem anderen Prädikat, nämlich gar keine.

Gea I
P.T. Geach
Logic Matters Oxford 1972

> Gegenargumente gegen Geach
> Gegenargumente zu Kräfte



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017