Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Metaphysik: eine Theorie, die den Anspruch hat, jenseits unseres verfügbaren Wissens Fragen zu stellen und Antworten zu geben. Gegen die Metaphysik wird eingewendet, dass selbst für das Stellen von Fragen ein Wissen über die Bedeutungen der verwendeten Wörter erforderlich ist. Dieses Wissen ist nicht gegeben, wenn Erfahrungen oder zumindest Theorien die diese Begriffe verwenden, nicht verfügbar sind. Siehe auch Essentialismus, metaphysische Möglichkeit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Newen/Schrenk I 149
Strawson/Newen/Schrenk: pro deskriptive Metaphysik, VsRevisionäre Metaphysik - Def deskriptive Metaphysik/Strawson: spürt auf, welche Ontologie unser tägliches Tun und Sprechen nahelegt.
Def revisionäre Metaphysik/StrawsonVsQuine: eine physikalistische Ontologie. Diese läuft dem Alltagsdenken zuwider.
StrawsonVsQuine: es geht Strawson nur um die Alltagssprache, nicht um die die Ontologie jeder beliebigen Sprache.
I 151
Person/Strawson: weiteres Basiselement unserer Alltagsontologie. Sie haben materielle und psychische Eigenschaften und sind weder auf die einen noch die anderen allein reduzierbar.
- - -
Strawson III 436f
Strawson: deskriptive Metaphysik : untersucht unser Begriffsschema und Begriffe wie Raum, Zeit, Identifikation, Wiedererkennen usw. - Fundamentalkontrast: Einzelnes/Allgemeines (Strawson pro Einzelnes) - Einzeldinge haben grundlegende Stellung - Vorrang: Einzeldinge, die mit Sortalen verbunden sind: Sortal: Universale mit Zählprinzip oder Unterscheidungsprinzip.
III 441
Begriffsschema: Begriffe wie Raum und Zeit müssen gegeben sein, damit uns die entsprechende Erfahrung möglich ist.

Str I
P.F. Strawson
Einzelding und logisches Subjekt Stuttgart 1972

Str IV
P.F. Strawson
Analyse und Metaphysik München 1994

Str V
P.F. Strawson
Die Grenzen des Sinns Frankfurt 1981

> Gegenargumente gegen Strawson
> Gegenargumente zu Metaphysik



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017