>

Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Operatoren, Logik: Symbole für das Ausführen einer Funktion., z.B. und; oder; wenn, dann; usw.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

H. Wessel über Operatoren – Lexikon der Argumente

I 1
Logische Operatoren/Wessel: Bsp ist, und, nicht, oder, alle, einige, "die Tatsache, dass", "die Untatsache, dass".
>Verknüpfungen
, >Logische Konstanten.
Termini/Term/Wessel: Bsp "Die Tatsache, dass Metalle Strom leiten", "H2O", "Bruder und Schwester", "durch drei teilbar"...
Keine Termini sind: und, alle, bei, oder, "Die Erde dreht sich um die Sonne".
I 131
Operator/Wessel: Ein Operator darf in beweisbaren Formeln der Aussagenlogik nicht mehrmals vorkommen.
>Aussagenlogik, >Beweise, >Beweisbarkeit, >Logische Formeln.
((s) Operator/(s): (Bsp Subjunktion) führt nicht zu Paradoxien, weil nicht "von etwas ausgesagt" wie Prädikate (Implikation).
Operator/(s): rein formal statt Prädikat: Das Prädikat ist inhaltlich.)
>Prädikate, >Prädikation.

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Wessel I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z