Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Ludwig Wittgenstein über Philosophie – Lexikon der Argumente

Danto I 49
Philosophie/Wittgenstein/Danto: kann keine Sachverhalte festhalten - steht völlig außerhalb der Wissenschaft. - Sie steht im Gegensatz zur Wissenschaft. - Es gibt keine philosophischen Sachverhalte - daher können ihre Sätze nicht wahr oder falsch sein.
Danto I 51
WittgensteinVsPlaton: seine These von der wissenschaftlichen Erfassung der Formen ist genau diese Verwechslung von Wissenschaft und Philosophie.
- - -
ad Wittgenstein II 95
((s) Philosophie/Wittgenstein/(s): kein Feld konkurrierender Theorien.)


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

W II
L. Wittgenstein
Vorlesungen 1930-35 Frankfurt 1989

W III
L. Wittgenstein
Das Blaue Buch - Eine Philosophische Betrachtung Frankfurt 1984

W IV
L. Wittgenstein
Tractatus logico-philosophicus Frankfurt/M 1960

Danto I
A. C. Danto
Wege zur Welt München 1999

Danto III
Arthur C. Danto
Nietzsche als Philosoph München 1998

Danto VII
A. C. Danto
The Philosophical Disenfranchisement of Art (Columbia Classics in Philosophy) New York 2005

Send Link
> Gegenargumente gegen Wittgenstein
> Gegenargumente zu Philosophie

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z