Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Prinzipien, Wissenschaftstheorie, Philosophie: Physikalische Prinzipien sind nicht dasselbe wie Naturgesetze. Vielmehr können Gesetze aus Prinzipien gewonnen werden oder auf Prinzipien zurückgeführt werden. Beispiele sind das Prinzip der kürzesten Zeit, das Prinzip der kleinsten Wirkung, die Unschärferelation. Siehe auch Theorien, Naturgesetze, Gesetze, Naturkonstanten.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 177
Prinzip/Gesetz/Barrow: die Spezielle Relativitätstheorie macht Aussagen über Invarianzen der Natur - ihre Prinzipien sind Gesetze über Gesetze.
I 330
Kosmologisches Prinzip/Barrow: die mittlere Ungleichförmigkeit soll um so kleiner werden, je größer der Raum ist, den man im Weltall überschaut.
I 485
Prinzip/Größen/Natur/Naturkonstanten/Barrow: Prinzipien geben nicht den Wert der Naturkonstanten an - statt dessen Bsp nur die Tatsache, daß die Energie der Masse proportional ist - aber nicht den Wert der Proportionalitätskonstante - Forschritt/Barrow: wäre die Entdeckung neuer Konstanten oder der Tatsache, daß eine angenommene Konstante doch keine ist.

B I
John D. Barrow
Warum die Welt mathematisch ist Frankfurt/M. 1996

B II
John D. Barrow
Die Natur der Natur: Die philosophischen Ansätze der modernen Kosmologie Heidelberg 1993

B III
John D. Barrow
Die Entdeckung des Unmöglichen. Forschung an den Grenzen des Wissens Heidelberg 2001

> Gegenargumente gegen Barrow



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017