Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Prozess/Fluss, Philosophie: Ein Vorgang der Veränderung, der durch naturgesetzliche Gegebenheiten oder durch menschliche Planung bzw. technische Vorrichtungen eingeschränkt ist. Gegenbegriff zu Objekt. Siehe auch Flux, Veränderung, Bewegung, Zustand, Prozessontologie, Ereignisse, Programme, Mereologie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 124f
Fluss/Heraklit/ChisholmVsQuine: Quine braucht räumliche und zeitliche Ausdehnung auf gleicher Stufe - Chisholm: nicht jede Summe von Flussstadien ist ein Fluss-Prozess - wir müssen sagen, welche Bedingungen eine Summe erfüllen muss, um ein Fluss-Prozess zu sein. - Problem: das setzt wiederum continuants voraus: Ufer, Beobachter - oder: absoluten Raum - oder Einführung von "ist kofluvial mit" - dieses wäre nur zirkulär zu erklären durch "ist derselbe Fluss wie" - damit hat der Vierdimensionalismus nicht alle sing oder allg Term eliminiert, die continuants denotieren.
SimonsVsQuine: man badet nicht in einem Flussstadium, sondern im ganzen Fluss. - Fehler: zu versuchen, das Subjekt zu verändern, um das Prädikat unverändert zu lassen.
I 125
Zeitstadium/ Flußstadien/SimonsVsVierdimensionalismus: Stadien irreführend: Bsp ein Philip-Stadium ist nicht betrunken, sondern der ganze Mensch - man badet nicht in einem Flussstadium - konsequente Beschreibung im Vierdimensionalismus nur durch höhere Wesen - für uns nicht entscheidbar - Terminologie: Prozess-Ontologie hier = Vierdimensionalismus. - Simons: nicht unmöglich, nur sprachfremd.
I 127
SimonsVsV: bequeme Darstellung des Minkowski-Raums, aber Darstellung ist kein ontologisches Argument.
I 126
Prozess/Geach/Simons: hat alle seine Eigenschaften zeitlos, d.h. was verschiedene Eigenschaften hat, sind die zeitlichen Teile - nicht der ganze Prozess - daher keine Veränderung - Bsp wie der Feuerhaken, der am einen Ende heiß und am anderen kalt ist.

Si I
P. Simons
Parts Oxford New York 1987

> Gegenargumente gegen Simons



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017