Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Psychischer Zustand: Ausdruck für einen inneren Zustand von empfindenden bzw. empfindenden und denkenden Wesen, wie er mit psychologischen Begriffen beschrieben wird. Das Subjekt muss nicht selbst in der Lage sein, sich mit diesen Begriffen zu beschreiben. Gegenbegriff Objektzustand. Reduktionistische Theorien gehen davon aus, dass psychische Zustände sich letztlich wiederum physikalisch beschreiben lassen. Siehe auch Gehirnzustand, Reduktionismus, Eliminativismus, Materialismus, Identitätstheorie, physisch/psychisch, mentaler Zustand.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 160
Psychologische Zustände/Putnam/Cresswell: (Putnam 1975, 138f) These: psychologische Zustände sind öffentlich in dem Sinn, dass verschiedene Leute in demselben Zustand sein können.

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Cresswell



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.05.2017