Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Psychischer Zustand: Ausdruck für einen inneren Zustand von empfindenden bzw. empfindenden und denkenden Wesen, wie er mit psychologischen Begriffen beschrieben wird. Das Subjekt muss nicht selbst in der Lage sein, sich mit diesen Begriffen zu beschreiben. Gegenbegriff Objektzustand. Reduktionistische Theorien gehen davon aus, dass psychische Zustände sich letztlich wiederum physikalisch beschreiben lassen. Siehe auch Gehirnzustand, Reduktionismus, Eliminativismus, Materialismus, Identitätstheorie, physisch/psychisch, mentaler Zustand.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 28
Searle: daraus, dass etwas geistig ist, folgt nicht, dass es nicht physisch ist.
II 251
Psychische Zustände legen die Extension fest. (PutnamVs).

S I
J. R. Searle
Die Wiederentdeckung des Geistes Frankfurt 1996

S II
J.R. Searle
Intentionalität Frankfurt 1991

S III
J. R. Searle
Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit Hamburg 1997

S IV
J.R. Searle
Ausdruck und Bedeutung Frankfurt 1982

S V
J. R. Searle
Sprechakte Frankfurt 1983

> Gegenargumente gegen Searle



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.05.2017