Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Radikale Interpretation, Philosophie: Ausdruck für eine Familie von Gedankenexperimenten, die die Übersetzung einer gänzlich fremden Sprache, die der Interpret auch nicht ansatzweise versteht, in die Sprache des Interpreten zum Gegenstand haben. Siehe auch Übersetzung, Unbestimmtheit, Gavagai.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 70f
Radikale Interpretation/RI/Davidson: Vorgehensweise: zuerst das Thema unabhängig herausfinden, dann fragen, ob die Aussagen wahr sind. - Denn die Situation, die normalerweise zu einer Überzeugung Anlass gibt, bestimmt auch die Wahrheitsbedingungen.
I 112
Radikale Interpretation/Davidson: es geht nicht um eine in der Metasprache formulierte Herstellung einer Beziehung zwischen Äußerungen zweier Sprachen, sondern um eine strukturell aufschlussreiche Theorie der Deutung einer Objektsprache - der Bezug auf die bekannte Sprache fällt weg.
- - -
K. Glüer, Davidson zur Einführung, 1993
Glüer II 40
Übersetzung/Interpretation/RI/Davidson/Glüer: Übersetzungswissen ist nicht Interpretationswissen - Bsp Nabokov "My sister, do you remember the mountain and th tall oak, and the Ladore?" - Übersetzung des russischen Satzes "..." - dass das korrekt ist, daraus folgt nicht, daß ich auch nur einen der beiden Sätze verstehe.
II 40
radikale Interpretation/RI/Davidson/Glüer: Problem: gegenseitige Abhängigkeit von Überzeugung und Bedeutung - es ist nicht eins ohne das andere zu erschließen - Ausgangspunkt: Minimalüberzeugung: dass ein Satz zu einer bestimmten Zeit (Gelegenheit) wahr ist - Gelegenheitssätze: erlauben Konstruktion hypothetischer W-Äquivalenzen.
II 66
RI/DavidsonVsQuine: generelle Wahrheitsunterstellung - > Externalismus: die Überzeugungsinhalte sind nicht unabhängig von der Welt.
- - -
Frank I 626ff
Radikale Interpretation/Davidson: Gehalt mentaler Zustände nicht unabhängig vom sprachlichen Verhalten zu bestimmen - Wahrheit der geglaubten Sätze wird vorausgesetzt - sonst aus der Umgebung keine Evidenz zu entnehmen, Verhalten würde sinnlos - Kenntnis der Wahrheitsbedingungen wird beim Sprecher vorausgesetzt, sonst Verhalten nicht interpretierbar. Frank I 634 +


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

D II
K. Glüer
D. Davidson Zur Einführung Hamburg 1993

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

Send Link
> Gegenargumente gegen Davidson

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.11.2017