Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Rationalität, Philosophie: die Fähigkeit eines Wesens, sich aufgrund von Verallgemeinerungen seiner Erfahrungen bewusst einer Situation anzupassen. Es kann dann auch rational sein, etwas Neues lernen zu wollen. Siehe auch System, Ordnung, Kreativität, Entdeckungen, Bewertung, Wiederholung.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Black III 21
Rationalität/Hume/HumeVsRationalität/Black: ("agnostischer Rationalist"): hört sich Gründe an- verzweifelt aber an der Grundlegung für Überzeugungen und Handlungen.
Hume I 20
Rationalismus/Repräsentation/Deleuze: Rationalismus macht aus der Repräsentation ein Kriterium, siedelt die Vorstellung im Verstand an - ((s) >Brandom) - HumeVs: das geht nicht, weil die Allgemeinheit der Vorstellung nicht selbst eine Vorstellung sein kann.

Bla I
Max Black
Bedeutung und Intention
In
Handlung, Kommunikation, Bedeutung, G. Meggle (Hg), Frankfurt/M 1979

Bla II
M. Black
Sprache München 1973

Bla III
M. Black
The Prevalence of Humbug Ithaca/London 1983

> Gegenargumente gegen Hume
> Gegenargumente zu Rationalität



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017