Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Reichweite, Logik, Philosophie: Eigenschaft von Quantoren oder Operatoren, auf einen größeren oder kleineren Bereich angewendet werden zu können. Z.B. kann der Notwendigkeitsoperator N an verschiedenen Stellen einer logischen Formel stehen. Je nach Positionierung hat die daraus gewonnene Aussage einen erheblich geänderten Sinn. Bsp Große Reichweite „Es ist notwendig, dass es einen Gegenstand gibt, der …“ bzw. kleine Reichweite „Es gibt einen Gegenstand, der notwendigerweise….“. Siehe auch Quantoren, Operatoren, Allgemeingültigkeit, Stärker/schwächer, Notwendigkeit, Barcan-Formel.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon:
Bertrand Russell
Hintikka I 166
Reichweite/HintikkaVsRussell : dieser wusste nicht, dass es für die Reichweite eines Quantors auch eine dritte Möglichkeit gibt ((s) „mittlere Reichweite“ > Kripke, > Wolf).
(4) ~(Ex)[A(x) & (y)(A(y) > y = x ) & George IV wusste, dass (Scott = x)].

R I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

R II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

R IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

R VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg), Frankfurt 1993

R VII
B. Russell
Wahrheit und Falschheit
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg), Frankfurt 1996

Hin I
Jaakko and Merrill B. Hintikka
The Logic of Epistemology and the Epistemology of Logic Dordrecht 1989

W I
J. Hintikka/M. B. Hintikka
Untersuchungen zu Wittgenstein Frankfurt 1996

> Gegenargumente gegen Russell



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2017