Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Russels Paradoxie: Auch Russellsche Antinomie genannt. Die Menge aller Mengen, die sich nicht selbst als Element enthalten. Das Problem ist, dass die Bedingung für das Enthaltensein in dieser Menge gleichzeitig die Bedingung für das Nichtenthaltensein in derselben Menge ist. Siehe auch Paradoxien, Menge, Mengenlehre.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 83
Russells Paradoxie/Geach: das Prädikat "sich selbst als Element enthaltend" und "nicht sich selbst als Element enthaltend": wird niemals denselben Sinn haben, selbst dann nicht, wenn man ein solches Objekt annimmt, dass beiden Bedingungen zugleich entspricht.
I 225
Russells Paradox/Lösung/Quine: zwei Prädikate können dieselbe Klasse als Extension haben, obwohl sie nicht auf dieselben Objekte zutreffen: Bsp die Prädikate "__ist eine Klasse, die nicht zu sich selbst gehört" und "__ ist eine Klasse die zu einer Klasse gehört, aber nicht zu sich selbst" haben dieselbe Klasse als ihre Extension. - Aber es gibt eine Klasse - offensichtlich diese gemeinsame Extension selbst - die nur dem ersten Prädikat genügt, nicht dem zweiten. Also stehen sie nicht für dieselbe Eigenschaft!
Geach: einfacheres Bsp "Booth erschoss Lincoln" und "Booth erschoss Booth": enthalten das gemeinsame Prädikat "Booth erschoss__ " - d.h. nicht, dass der letzere Ausdruck zweimal in beiden Sätzen vorkommt! Denn beide Sätze enthalten keine Striche - die beiden Sätze haben aber die gemeinsame Eigenschaft, in derselben Weise zu "Booth schoss__" in Beziehung zu stehen. - Und diese gemeinsame Eigenschaft ist das gemeinsame Prädikat. - ((s) Intension statt Extension).


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Gea I
P.T. Geach
Logic Matters Oxford 1972

> Gegenargumente gegen Geach



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.07.2017