Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

KI-Forschung über Wissen - Lexikon der Argumente

Norvig I 460
Wissen/Unsicherheit/Wahrheit/KI-Forschung/Norvig/Russell: Seit 1980, als nichtmonotone Logiken zum ersten Mal vorgeschlagen wurden, wurden große Fortschritte beim Verständnis ihrer mathematischen Eigenschaften erzielt. Es gibt jedoch noch offene Fragen. Wenn zum Beispiel "Autos haben vier Räder" falsch ist, was bedeutet es dann, es in seiner Wissensdatenbank zu haben? Was ist ein gutes Set von Standardregeln, das man haben sollte? Wenn wir nicht für jede Regel einzeln entscheiden können, ob sie in unsere Wissensdatenbank gehört, dann haben wir ein ernsthaftes Problem der Nicht-Modularität. Und wie können Überzeugungen, die einen Standardstatus haben, für Entscheidungen genutzt werden? >Überzeugungen/KI-Forschung, >Wissensrepräsentation/Norvig, >Belief states/Norvig, >Wahrheitserhalt/KI-Forschung.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
KI-Forschung

Norvig I
Peter Norvig
Stuart J. Russell
Artificial Intelligence: A Modern Approach Upper Saddle River, NJ 2010

Send Link
> Gegenargumente zu Wissen ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z