Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Schmerz, Philosophie des Geistes: In der philosophischen Diskussion geht es um die Besonderheiten des Begriffs Schmerz im Gegensatz zu anderen Begriffen wie Wahrnehmungen, Empfindungen und Reizen. Insbesondere geht es darum, wie das Verhältnis zwischen körperlicher und geistiger Realisation von Schmerzen beschaffen ist. Siehe auch Leib-Seele-Problem, Fremdpsychisches, Starrheit, Mögliche Welten, Semantik möglicher Welten, Wahrnehmung, Introspektion, Privatsprache, Notwendigkeit, Gewissheit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 339
Schmerz/Nozick: die gleiche funktionale Verbindung reicht nicht aus: Bsp Eine bewegliche Marmorkugel im Kopf des Marsmenschen könnte die gleiche funktionale Verbindung haben, wie sie für uns Schmerz ist, aber der Marsmensch müsste dabei keine Schmerzen haben. - Pointe: dieselbe Rolle wie bei uns, aber beim Roboter nicht biologisch.

No I
R. Nozick
Philosophical Explanations Oxford 1981

No II
R., Nozick
The Nature of Rationality 1994

> Gegenargumente gegen Nozick



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2017