Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Semantische Tatsachen, Philosophie: Ob semantische Tatsachen innerhalb einer Theorie akzeptiert werden, hängt von der Orientierung dieser Theorie ab. D.h. es hängt davon ab, ob es der Theorie um den Sprachgebrauch geht oder um mehr oder weniger physikalistische Beschreibung äußerer Gegenstände. Im letzteren Fall sollten semantische Tatsachen nicht ausschlaggebend sein. Siehe auch Tatsachen, Wahrmacher, Semantik.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
II 145
Semantik/Cresswell: "semantische Daten": Bsp Bedeutsamkeit von Sätzen, Bsp Synonymie von Satzpaaren usw. - ((s) > "semantische Tatsachen").


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

Send Link
> Gegenargumente gegen Cresswell

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Export als BibTeX Datei
Impressum & Kontakt   Datenschutzerklärung


 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2018