Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Signifikanz, Philosophie: Signifikant ist etwas, das einen Unterschied macht in Bezug auf die Wahrheit oder Falschheit eines Urteils. Bei der Feststellung der Signifikanz geht es unter Umständen darum, ob ein Schwellenwert überschritten wurde. Siehe auch Relevanz, Wahrheitswerte, Urteil, Statistik.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 110
Kognitive Signifikanz/Hempel: falsch: dass zwei Aussagen dieselbe kognitive Signifikanz haben, wenn sie von derselben Menge von Beobachtungssätzen verifiziert werden - dann hätten zwei Gesetze immer dieselbe kognitive Signifikanz, weil sie von keiner Menge verifiziert werden. - Das ist etwas ganz anderes als das positivistische Sinnkriterium/Russell: zwei Aussagen, deren verifizierbare Konsequenzen identisch sind, haben dieselbe Signifikanz. - Alle Vs.
II 143
Kognitive Signifikanz/Hempel: nicht einzelne Aussagen sind kognitiv signifikant, sondern Systeme. - Letztlich Ermessenssache. - Klarheit, Genauigkeit, Vorhersagevermögen, Einfachheit, Bestätigtheitsgrad.

> Gegenargumente gegen Hempel



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.05.2017