Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Spracherwerb, Philosophie: Hier geht es um die Erforschung der Bedingungen und Vorgänge des Lernens von Sprache und die mögliche Entwicklung von Theorien über diesen Bereich. Siehe auch Sprachentstehung, Sprache, Sprachregeln, Transformationsgrammatik, Tiefenstrukturen, Oberflächenstrukturen, Grammatik, Universalgrammatik, Syntax, Semantik, Lernen, Gedächtnis.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Sal IV 252
Sprache/Sprachlernen/Spracherwerb/hinweisende Definition/Ostension/W. Salmon: einige Wörter müssen auf nichtsprachliche Weise definiert sein: wenn man die Wörter nur durch die Vermittlung durch andere Wörter lernte, wäre es nicht möglich, die Bedeutung irgendeines einzigen Wortes zu ermitteln. - Es fehlte die Referenz.



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017