Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Tatsachen, Philosophie: Das, was einer wahren Aussage entspricht oder - nach Auffassung einiger Autoren - mit einer wahren Aussage identisch ist. Probleme ergeben sich durch mögliche mehrfache Zählung von Gegenständen, wenn z.B. von einer Situation gesprochen wird und zusätzlich von der Tatsache, dass diese Situation besteht. Daher bezeichnen einige Autoren die Annahme von Tatsachen als etwas Überflüssiges. Siehe auch Vernunftwahrheiten, Tatsachenwahrheiten, Sachverhalte. Wahrheit, Aussagen, Wissen, Gewissheit, Gedankenobjekte.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 120/21
Tatsachen/Goodman: sind kleine Theorien und wahre Theorien sind große Tatsachen.
I 143
Konvention/Tatsache/Goodman: Wenn die Frage der Zusammensetzung von Punkte konventionell ist, und nicht eine Frage der Tatsachen, dann sind Punkte und Geraden jedenfalls nicht weniger konventionell. (Es gibt keine neutrale Tatsache).
IV 127
Bsp rotiert der Mond oder rotiert er nicht?
IV 128
Wenn ich sage, dass verschiedene Seiten des Mondes der Sonne zu verschiedenen Zeiten zugekehrt sind, ist das keine Aussagen über Bewegung, Stillstand, Rotation. Bewegung verschwindet aus der Sphäre der Tatsachen. Wir erzeugen Rotation oder Stillstehen des Mondes.
IV 129
Alle Tatsachen drohen sich in Konvention aufzulösen, alle Natur in Kunstgriffe.
IV 130
Die Aussagen über den Mond sind Alternativen. Doch diese Gegenstände, Beobachtungen, Messungen, Prinzipien sind selbst konventionell: Diese Tatsachen sind Geschöpfe ihrer Beschreibungen (>Tatsache). Zwei Versionen handeln von "denselben Tatsachen" in dem Ausmaß, in dem sie einige Ausdrücke gemeinsam haben. Jede Konvention hängt von der Tatsache ab, doch jede Tatsache ist Konvention.
Unterscheidung zwischen Konvention und Tatsache ist selbst konventionell.
IV 136
Henry James über das Wirkliche: Eine Tatsache ist etwas, das nicht weichen will, das wir nicht nicht wissen können.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

G I
N. Goodman
Weisen der Welterzeugung Frankfurt 1984

G II
N. Goodman
Tatsache Fiktion Voraussage Frankfurt 1988

G III
N. Goodman
Sprachen der Kunst Frankfurt 1997

G IV
N. Goodman/K. Elgin
Revisionen Frankfurt 1989

> Gegenargumente gegen Goodman
> Gegenargumente zu Tatsachen



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.07.2017