Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Ulmen/Buchen-Beispiel, Philosophie: Gedankenexperiment von H. Putnam (Vernunft, Wahrheit und Geschichte, Frankfurt 1990, S. 37, engl. Reason, truth and history, Cambridge 2008). Der Sprecher kann Ulmen und Buchen nicht unterscheiden, weiß aber, dass beides verschiedene Bäume sind. Frage welchen Status hat sein Wissen? Putnam zieht unter anderem aus diesem Beispiel den Schluss, dass Bedeutungen nicht im Kopf sind. Siehe auch Referenz, Wissen, Kausaltheorie, Bedeutung, Gedankenexperimente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
IV 143
Ulmen/Buchen/Goodman: Ich kann wissen, dass "Ulme" und "Buche" getrennte Klassen von Laubbäumen sind, aber keine Vorstellung haben, wie man sie unterscheidet.
IV 143
Häufig legt nichts im Bewusstsein des Sprechers die Extension seiner Ausdrücke fest. Bsp Ich kann wissen, dass "Feynman" und "Gell-Man" die Namen bedeutender Physiker sind, aber nicht wissen, wodurch sich der eine vom anderen unterscheidet.
Meine Sprachkompetenz wird durch mein Nichtwissen nicht gefährdet.

G I
N. Goodman
Weisen der Welterzeugung Frankfurt 1984

G II
N. Goodman
Tatsache Fiktion Voraussage Frankfurt 1988

G III
N. Goodman
Sprachen der Kunst Frankfurt 1997

G IV
N. Goodman/K. Elgin
Revisionen Frankfurt 1989

> Gegenargumente gegen Goodman



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.05.2017