Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Umstände, Philosophie: Der Begriff der Umstände ist relevant im Zusammenhang mit Beobachtungen, die eine Hypothese innerhalb einer angenommenen Theorie bestätigen oder widerlegen sollen. Was zu den relevanten Umständen gehört, wird von der Theorie festgelegt. Siehe auch Situationen, Zustände, Prozesse, Bedingungen, Theorien, Ceteris paribus, Experimente, Beobachtung, Theoretische Termini, Theoretische Entitäten, Relevanz, Signifikanz.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 119
Umstände/Bedingungen: gibt es wirklich Umstände, unter denen Hesperus nicht Phosphorus gewesen wäre? Bsp Angenommen, jemand kommt vorbei, und er nennt zwei verschiedene Sterne so. Das könnte sogar geschehen, wenn dieselben Bedingungen herrschen, wie über unserer Einführung der beiden Namen. Doch sind das Bedingungen, unter denen Hesperus nicht Phosphorus ist oder nicht Phosphorus gewesen wäre? Das scheint mir nicht der Fall zu sein.

K I
S.A. Kripke
Name und Notwendigkeit Frankfurt 1981

K III
S. A. Kripke
Outline of a Theory of Truth (1975)
In
Recent Essays on Truth and the Liar Paradox, R. L. Martin (Hg), Oxford/NY 1984

> Gegenargumente gegen Kripke
> Gegenargumente zu Umstände



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017