Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Verknüpfungen, Logik, Philosophie: Auch logische Konstanten genannt - z.B. die Partikel „und, „oder“, wenn, dann“. Siehe Wahrheitstabellen, Wahrheitswerte, Logik, Auswertung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
EMD II 372ff
Extension/extensionale Verknüpfung/Kripke: Bsp Negation (Operator). - Intensionale Verknüpfung (connective): Bsp Notwendigkeit, Glauben - extensional: "genau dann, wenn", "gdw.": verschiebt den Bereich nach innen.
EMD II 378
Verknüpfungen/Frege/Kripke: dreifache Rolle: a) Satzverknüpfung ) Funktionssymbole, c) Prädikate.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

K I
S.A. Kripke
Name und Notwendigkeit Frankfurt 1981

K III
S. A. Kripke
Outline of a Theory of Truth (1975)
In
Recent Essays on Truth and the Liar Paradox, R. L. Martin (Hg), Oxford/NY 1984

EMD II
G. Evans/J. McDowell
Truth and Meaning Oxford 1977

Ev I
G. Evans
The Varieties of Reference (Clarendon Paperbacks) Oxford 1989

> Gegenargumente gegen Kripke



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.07.2017