Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Hintikka I 239
Wahrmachen/Wahrmacher/wahr machen/Tatsache/Darstellung/Wittgenstein/Hintikka: der Gedanke, daß es sich so verhält. (p) wird nicht durch die Tatsache, daß es sich so verhält, wahr gemacht. - Die Darstellung sagt gar nichts. - Der Zusammenhang zwischen Gedanken und Welt läßt sich so nicht darstellen. - "Der Gedanke ist ein Symbol". - Hintikka: man kann die Sprache nicht in der Sprache und die Gedanken nicht im Denken transzendieren. - 1932: "Es gibt keine Verbindung der Sprache mit der Wirklichkeit". - Lösung: Regeln!
I 240
Diese können wieder gezeigt werden.

W II
L. Wittgenstein
Vorlesungen 1930-35 Frankfurt 1989

W III
L. Wittgenstein
Das Blaue Buch - Eine Philosophische Betrachtung Frankfurt 1984

W IV
L. Wittgenstein
Tractatus Logico Philosophicus Frankfurt/M 1960

Hin I
Jaakko and Merrill B. Hintikka
The Logic of Epistemology and the Epistemology of Logic Dordrecht 1989

W I
J. Hintikka/M. B. Hintikka
Untersuchungen zu Wittgenstein Frankfurt 1996

> Gegenargumente gegen Wittgenstein
> Gegenargumente zu Wahrmacher



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017