Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 129
Zuschreibung/Variablen/Konstanten/Mögliche Welt/MöWe/Stalnaker/Cresswell: gebraucht eine Wertzuschreibung, die Welt-abhängig ist - d.h. einem Term t kann ein Individuum in einer Welt und ein anderen Individuum in einer anderen Welt zugeschrieben werden.

Variablen/Stalnaker: bezeichnen dasselbe Ding in allen Welten.

Variablen/Konstanten/ Hintikka: auch er behandelt Variablen und Konstanten unterschiedlich: durch seine Beschränkung von Quantoren können wir über dasselbe Ding in verschiedenen möglichen Welten sprechen ((s) >Querwelteinidentität). (Lager: LewisVsHintikka).
- - -
II 159
Propositionale Einstellungen/Zuschreibung/Dass-Satz/Wahrheitsbedingungen/WB/Inhalt/Cresswell: These: die Wahrheitsbedingungn von Sätzen mit propositionalen Einstellungen werden bestimmt durch die Inhalte der Dass-Sätze - das ist das einzige, um das es mir geht.
II 160
Mehr als bloß die Wahrheitsbedingungen der Komplementsätze sind bei der Zuschreibung von propositionalen Einstellungen involviert.

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Cresswell
> Gegenargumente zu Zuschreibung



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017