Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Perspektive: Die Anordnung von Gegenständen, wie sie sich in Bezug auf die Wahrnehmung aus einer geometrischen Lokalisierung des Wahrnehmenden innerhalb eines Gegenstandsraums ergibt. Im weiteren Sinn bedeutet das Einnehmen einer fremden Perspektive auch das Einnehmen des Standpunkts einer anderen Person oder Gruppe im Rahmen einer Diskussion. Siehe auch Fledermaus-Beispiel, Fremdpsychisches.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Johann Martin Chladenius über Perspektive – Lexikon der Argumente

Gadamer I 186
Perspektive/Chladenius/Gadamer: [einige] Vorbereiter des historischen Denkens, unter denen es im 18. Jahrhundert manchen lange verschollenen Namen gibt, [haben] für das Verstehen und die Auslegung historischer Bücher Anleitungen zu geben versucht.
Unter ihnen ist im besonderen Chladenius(1) als ein Vorläufer der romantischen Hermeneutik herausgestellt worden(2) und in der Tat finden wir bei ihm den interessanten Begriff des „Sehepunktes“ als Grund dafür, »warum wir eine Sache so und nicht anders erkennen«, einen aus der Optik stammenden Begriff, den der Autor ausdrücklich von Leibniz übernimmt. >Hermeneutik/Chladenius, >Verstehen/Chladenius.


1. J.M.Chladenius, Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften, 1742.
2. Durch J. Wach, dessen dreibändiges Werk „Das Verstehen« ganz in Diltheys Horizont verbleibt.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Chladenius, Johann Martin

Gadamer I
Hans-Georg Gadamer
Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik 7. durchgesehene Auflage Tübingen 1960/2010

Gadamer II
H. G. Gadamer
Die Aktualität des Schönen: Kunst als Spiel, Symbol und Fest Stuttgart 1977

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z