Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Demosthenes über Korruption - Lexikon der Argumente

Höffe I 48
Korruption/Demokratie/Demosthenes/Höffe: (...) Aristoteles’ Zeitgenosse Demosthenes (384–322 v. Chr.), [gelangt] durch Gerichtsreden zu Ansehen und Wohlstand. Politisch tritt Demosthenes aber als scharfer Kritiker von Philipp II. hervor. In seinen Philippika, kämpferischen Brandreden gegen Philipp, wirft er diesem vor, kein Grieche zu sein, nicht einmal ein Barbar, sondern «ein Schurke aus Makedonien», dessen Bestechungskünsten in Athen bedauerlicherweise viele Politiker erliegen.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Demosthenes

Höffe I
Otfried Höffe
Geschichte des politischen Denkens München 2016

Send Link
> Gegenargumente zu Korruption

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z