Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Vergangenheit, Philosophie: Der Zeitablauf vor dem Zeitpunkt, den ein Beobachter als seine Gegenwart ansieht. Vergangenheit kann als der Zeitraum charakterisiert werden, in dem keine Entscheidungen möglich sind. Ein Zeitreisender würde einen Ausschnitt der Vergangenheit als seine Gegenwart erleben. Siehe auch Gegenwart, Zukunft, Zeit, Messen, Präsentismus, Aktualismus, Realität, Zeitreisen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Norbert Bolz, Willem van Reijen, Walter Benjamin Frankfurt 1991
I 37
Vergangenheit/Benjamin: Die Vergangenheit soll in die Gegenwart eingebracht werden. Der erlösten Menschheit ist ihre Vergangenheit in jedem ihrer Momente zitierbar geworden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

> Gegenargumente gegen Benjamin



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.07.2017