Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Qualia, Philosophie: Die empfindungsmäßigen Entsprechungen zu an äußeren Gegenständen oder Vorgängen wahrgenommenen Eigenschaften. Probleme ergeben sich im Zusammenhang mit der Erklärung ihres Entstehens und ihrer Vergleichbarkeit zwischen Individuen. Siehe auch Phänomene, Sinneswahrnehmung, Empfindungen, Wahrnehmungen, Reize, Qualitäten, Subjektivität, Intersubjektivität, Objektivität, vertauschte Spektren, Bewusstsein.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Chalmers I 250
Qualia/absent qualia/fehlende Qualia/Block/BlockVsChalmers/BlockVsInvarianzprinzip/ Chalmers: (Bock 1978): Block These: bei identischer biochemischer Realisation in einem nichtmenschlichen System müssen die Qualia, die die bewusste Erfahrung beim Menschen begleiten, fehlen. Bsp Angenommen, die entsprechende Organisation wäre statt in einem Organismus in einem Land verwirklicht: dieses Land kann sicher keine bewussten Erlebnisse haben.
Invarianzprinzip/Chalmers: aus ihm folgt, dass bei identischer biochemischer Organisation in einem System bewusste Erlebnisse möglich sind.

Block I
N. Block
Consciousness, Function, and Representation: Collected Papers, Volume 1 (Bradford Books) Cambridge 2007

Cha I
D.Chalmers
The Conscious Mind Oxford New York 1996

Cha II
D. Chalmers
Constructing the World Oxford 2014

> Gegenargumente gegen Block
> Gegenargumente zu Qualia



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017