Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Ähnlichkeit: Übereinstimmung einer oder mehrerer - aber nicht aller - Eigenschaften zweier oder mehrerer Gegenstände.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Mayr V 190
Ähnlichkeit: Darwin zählt sie zu den Klassifikationskriterien, weil zwischen Verzweigen und Divergenz kein absolut direkter Zusammenhang besteht.
In manchen Stammbäumen divergieren alle Zweige etwa in demselben Maße.
Sprache/Evolution: auch Sprachen evolvieren, aber nicht adaptiv, sondern stochastisch! Bsp Als die Angelsachsen die Britischen Inseln besiedelten, mussten sie die Sprache nicht dem Klima anpassen. Die Berücksichtigung ökologischer Faktoren und ihrer Auswirkungen auf den Phänotyp zeichnet eine Darwinsche Klassifikation aus.
Ähnlichkeit/Mayr: muss als erster Schritt festgestellt werden, dann die Genealogie.

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Ma
E. Mayr
Das ist Biologie Heidelberg 1998

> Gegenargumente gegen Darwin
> Gegenargumente zu Ähnlichkeit



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.06.2017