Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Analogie: formale Parallelität. Soll zeigen, dass aus einem ähnliche Fall ähnliche Schlüsse gezogen werden können.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 349
Analogien/Physik/Elektrizität/Mechanik: Angenommen wir möchten das Verhalten eines komplizierten Systems mehrerer ineinander wirkender Federn studieren: dann ist es am praktischsten, einen entsprechenden elektrischen Schaltkreis zu bauen, um das System zu simulieren. Statt Federn nach Stärke auszutauschen, kann man Stromstärken und anderes leichter regulieren. (>Analogrechner, Simulation).
I 361
Analogie/analog/Theorie/Prinzip der kürzesten Zeit/Fermat/ Identität/Physik/Feynman: offensichtlich ist die Aussage der kürzesten Zeit und die Aussage, dass Winkel bei der Reflexion gleich sind und dass die Sinusse der Winkel bei der Brechung proportional sind, dasselbe.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Fey
R. Feynman
Vom Wesen physikalischer Gesetze München 1993

Fey I
R. Feynman
Vorlesungen über Physik I München 2001

Send Link
> Gegenargumente gegen Feynman
> Gegenargumente zu Analogien

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.11.2017