Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Qualität, Philosophie: Qualität ist ein Ausdruck für die Beschaffenheit von Gegenständen oder die Ausprägung von Eigenschaften. Sie wird heute nicht mehr grundsätzlich als Kategorie sondern eher als Summe der Unterscheidungsmerkmale eines Gegenstands aufgefasst. Als objektive oder primäre Qualitäten werden Eigenschaften der Gegenstände wie ihre Größe, Masse usw. bezeichnet, als subjektive (sekundäre) Qualitäten werden Eigenschaften, die im Subjekt angesiedelt werden wie z.B. Farbe bezeichnet. Siehe auch Quantitäten, Qualia, Subjektivität, Objektivität, Eigenschaften, Merkmale.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Holz I 46
Qualität/Leibniz: einfache Qualitäten wie z.B. Farben, Gerüche, Geschmack sind nur durch sich selbst und nicht durch weitere Kennzeichen ausdrückbar. Sie sind nicht weiter beweisbar. (Da sie nicht durch das Identitätsprinzip auf einfachere Bestandteile (qua Definition) zurückgeführt werden können).
I 47
Die einfachen Sinnesqualitäten sind "Projektionen" (wie Parabel zum Kreis, jeder Punkt der einen Seite entspricht einem der anderen). D.h. dass sie nicht als identische Ausdrücke der ihnen entsprechenden Realität zu gelten haben.

Lei II
G. W. Leibniz
Philosophical Texts (Oxford Philosophical Texts) Oxford 1998

Lei I
H. H. Holz
Leibniz Frankfurt 1992

> Gegenargumente gegen Leibniz



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.05.2017