Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Physikalismus: Innerhalb der Philosophie des Geistes vertritt der Physikalismus die These, dass geistige Vorgänge auf physikalische Prozesse zurückzuführen sind. Siehe auch Materialismus, Identitätstheorie, Naturalismus,
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 23
Physikalismus/Descartes/Mayr: Alle Organismen außer dem Menschen sind nichts als Maschinen.
Lager: Johannes Müller, Justus von Liebig, Helmholtz, Emil Dubois Reymond
I 26
PhysikalismusVs "Lebenskraft": Nachweis, dass Arbeit vollkommen in Wärme umgewandelt werden kann.
Ironischerweise waren die Begriffe "Energie", "Bewegungen" der Physikalisten aber ebenso wenig geklärt wie die "Lebenskraft" der Vitalisten.
I 27
"Bewegung"/Dubois Reymond: das Verständnis der Natur sei ein Zurückführen der Veränderungen in der Körperwelt auf Bewegungen von Atomen. Konstante Summe kinetischer und potentieller Energie, so bliebe nicht zu erklären übrig...

Ma
E. Mayr
Das ist Biologie Heidelberg 1998

> Gegenargumente gegen Mayr
> Gegenargumente zu Physikalismus



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.05.2017