Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Beschreibung: Sprachliche Form, in der Gegenständen Attribute aufgrund von Wahrnehmungen zugeschrieben werden.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Marvin Minsky über Beschreibung – Lexikon der Argumente

I 133
Beschreibung/Planung/Minsky: Wie könnten wir die Gemeinsamkeiten von so vielen Dingen mit nur einem einzigen >Uniframe erfassen? Das ist unmöglich - wenn wir gezwungen wären, sie in Form von [z.B.] Blöcken zu denken und wie sie platziert sind.
Lösung: Neuformulierung: Wir begannen mit einer Sprache, die darauf basierte, die genauen Formen der einzelnen Blöcke auszudrücken. Wir ersetzten dies durch eine andere Sprache, in der wir von Formen und Umrissen sprechen können, die nicht auf die der Blöcke selbst beschränkt sind. Wie finden Menschen neue Beschreibungsstile, die ihre Probleme einfacher erscheinen lassen? >Kreativität/Minsky, >Definitionen/Minsky.
I 142
Was können wir tun, wenn wir ein Problem nicht lösen können? Wir können versuchen, einen neuen Weg zu finden, es zu betrachten, es mit anderen Begriffen zu beschreiben. Neuformulierung ist der wirkungsvollste Weg, um zu versuchen, aus einer scheinbar aussichtslosen Situation zu entkommen.
Wie formulieren wir um? Jede neue Technik beginnt vermutlich damit, dass man sich Methoden zunutze macht, die man bereits in anderen, älteren Instanzen gelernt hat. Neue Ideen haben also oft Wurzeln in älteren, für neue Zwecke adaptierten Ideen.
[Z.B.] (...) die Idee der Körperunterstützung scheint so universell zu sein. Es geht nicht nur um körperliche Unterstützung: Die tiefgründigere Idee ist die, eine mentale Brücke zwischen einer Sache und einem Zweck zu bauen. Deshalb sind Brücken-Definitionen so nützlich: Sie helfen uns, strukturelle Beschreibungen mit psychologischen Zielen zu verbinden. Aber der Punkt ist, dass es nicht ausreicht, nur Beschreibungen aus zwei verschiedenen Welten miteinander zu verbinden (...).
Lösung: Hier hilft uns die Darstellung der Stütze, um unser Wissen einzuordnen. Der Körper repräsentiert diejenigen Teile einer Struktur, die als direktes Instrument zur Erreichung der Ziele dienen, und die Stütze repräsentiert alle anderen Merkmale, die lediglich diesem Instrument dienen.
Funktion: Um zu verstehen, wie etwas funktioniert, hilft es zu wissen, wie es scheitern kann.
>Zweck/Minsky.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Minsky I
Marvin Minsky
The Society of Mind New York 1985

Minsky II
Marvin Minsky
Semantic Information Processing Cambridge, MA 2003

Send Link
> Gegenargumente gegen Minsky
> Gegenargumente zu Beschreibung ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z