Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bezugssystem, Philosophie: abgegrenzter Bereich, für den Regeln für die Erstellung von Symbolen und deren Manipulation vorgegeben sind. Es geht dann um die Lokalisation einer Aussage innerhalb dieses Systems. Siehe auch Rahmen, Lokalisation, Referenz, Referenzklasse, Bereich, Interpretation, Theorie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Marvin Minsky Eine Rahmenstruktur für die Wissensrepräsentation 1981 in Dieter Münch (Hrsg.) Kognitionswissenschaft Frankfurt 1992

I 92
Rahmen/Minsky: wenn man einer neuen Situation gegenübersteht, wählt man aus dem Gedächtnis eine Struktur aus. Das hilft mit der Realität übereinzustimmen.
Datenstruktur: repräsentiert stereotype Situationen.
Ein Teil der Information handelt von der Verwendungsweise des Rahmens, ein anderer davon, was als nächstes zu erwarten ist.
Bsp was ist bei einem Kindergeburtstag zu erwarten? Pointe: es gibt keine Standardzuordnung für das Geschenk.
Strategie: Analogieschlüsse, obwohl sie notorisch unsicher sind.

I 107
Rahmen/Minsky: Bsp Rahmen der syntaktischen Oberfläche - Rahmen der semantischen Oberfläche - Thematische Rahmen - narrative Rahmen: Erklärungen, Argumente. Geschichten.
I 109
Sammlung von Fragen, die sich angesichts einer hypothetischen Situation stellen. Er spezifiziert die Probleme und die Methoden der Lösung.

> Gegenargumente gegen Minsky



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017