Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Größen/Physik: messbare Eigenschaften von Gegenständen, Prozessen oder Zuständen. Siehe auch Skalen, Proportionen, Veränderung, Bewegung, Prozesse, Flux, Raum, Zeit, Raumzeit, Metrisierbarkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Perd 72
Größe/Messen/Perdijon: Größe ist mit der Eigenschaft, der Qualität, verbunden, wogegen die Intensität ein Ausdruck der Menge, der Quantität ist. - Größe: Qualität - Wert: Quantität - Sekundäre Größen: nicht alle physikalischen Größen können direkt gemessen werden - Bsp Interferometer: hier müssen primäre in sekundäre Größen übersetzt werden: die unsichtbaren Wellenlängen in die Bewegung eines Zeigers. - Masse: komplexer Begriff, braucht Experimente und Interpretation.
Perd 73
Größen/Messen/Perdijon: der Wert der meisten kann durch eine einfache Zahl angegeben werden. Nicht jedoch Vektoren und Tensoren. Sie können jedoch in Form mehrerer skalarer Größen dargestellt werden - meßbare Größen: Bsp Geschwindigkeit in einem Punkt: drei Komponenten - Bsp elektrischer Strom: Intensität und Polarität - Bsp Verteilung. Anzahl von Individuen in verschiedenen Klassen - Bsp Summe von Werten: für die meisten Größen kein Problem: Bsp zwei Längen oder zwei Massen lassen sich addieren: diese additive kommutative Größe nennt man meßbare Größen . Dazu zählen im weitern Sinn auch nicht addierbare Größen, deren Summe sich aber durch ein physikalisches Gesetz definieren läßt. Bsp Widerstand ist meßbar, wenn auch nicht addierbar. - Dagegen: relative Größen: bei ihnen kann man nur feststellen, ob sie größer oder gleich einer anderen sind - Bsp Temperatur, Bsp Härte - X 74 - diese Größen bilden eine geordnete Menge, sie können gekennzeichnet werden - Pointe: Bsp ein Zeitpunkt kann gekennzeichnet werden, eine Zeitdauer ist jedoch meßbar - gekennzeichnete Größen: im Extremfall ist der Maßstab für sie derart reduziert, daß nur ja oder nein ausgedrückt werden kann. Wir sprechen dann von Attributen - Bsp Passen - eine Größe ist normalerweise in allen Punkten eines Körpers definiert. - Es ist eine mittlere Größe, daß sich für das gesamte Volumen ein gemeinsamer Wert angeben läßt.
Perd 74~
Messen/Größen/Perdijon: meßbare Größen: durch Zahlenwerte (Def: addierbar!) - relative Größen: nur Vergleich: Bsp Temperatur, Härte (nicht addierbar) - Extremwerte: Bsp Länge, Durchmesser: nicht beliebig ansetzbar, sondern an den äußersten Punkten.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.11.2017