Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Aussage: etwas, worauf derjenige festgelegt werden kann, der sie macht. In Abgrenzung dazu kann ein Satz als eine Zeichenfolge aufgefasst werden, die noch keine Aussage ist.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Horwich I 91f
Tatsachen/Propositionen/HempelVsSchlick: können nicht miteinander verglichen werden - Propositionen können nur mit Propositionen verglichen werden (>Kohärenztheorie). - SchlickVsHempel: Aussagen (hier = Propositionen) können sehr wohl mit der Realität verglichen werden. - Bsp "Diese Kathedrale hat zwei Türme" mit der Kathedrale.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Schli I
M. Schlick
General Theory of Knowledge 1985

Hor I
P. Horwich (Ed.)
Theories of Truth Aldershot 1994

> Gegenargumente gegen Schlick



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.06.2017