Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Relevanz: Wichtigkeit von zuvor festgestellten Aspekten eines Gegenstands, einer Handlung oder einer Situation gegenüber anderen Aspekten in Bezug auf eine Beschreibung oder Bewertung. Siehe auch Relevanzlogik.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Fraassen I 104
Relevanz/Erklärung/ScrivenVsHempel/BrombergerVsHempel: Relevanz liefert weder hinreichende noch notwendige Bedingungen dafür, dass etwas eine Erklärung ist - nicht hinreichend: gute Glaubensgründe sind keine Erklärung. - Bsp Rotverschiebung kann kein Grund für die Expansion sein. - nicht notwendig: nicht jede Erklärung liefert gute Glaubensgründe. - Bsp Seltene Krankheit als Folge einer häufigen: also rät man zur Behandlung. - Dennoch wäre es nicht rational zu erwarten, dass die Krankheit auftritt. - Bsp Eine sehr kleine Menge Uran strahlt wahrscheinlich nicht - aber wenn sie strahlt ist die richtige Erklärung, dass es Uran ist - Bsp ein Mann der Antibabypillen nimmt, wird auch nicht schwanger.
I 109
Relevanz nicht hinreichend: Bsp 90% der Pflanzen werden getötet: dann ist es keine Erklärung für das Überleben einiger, dass sie eingesprüht wurden.

Fr I
B. van Fraassen
The Scientific Image Oxford 1980



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.05.2017