Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Schmerz, Philosophie des Geistes: In der philosophischen Diskussion geht es um die Besonderheiten des Begriffs Schmerz im Gegensatz zu anderen Begriffen wie Wahrnehmungen, Empfindungen und Reizen. Insbesondere geht es darum, wie das Verhältnis zwischen körperlicher und geistiger Realisation von Schmerzen beschaffen ist. Siehe auch Leib-Seele-Problem, Fremdpsychisches, Starrheit, Mögliche Welten, Semantik möglicher Welten, Wahrnehmung, Introspektion, Privatsprache, Notwendigkeit, Gewissheit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 51
Schmerz/Mensch/Tier/P. Singer: einige werden sagen, die Schmerzen, die einem Schwein oder einer Maus zugefügt werden, wiegen nicht so schwer wie die Schmerzen eines Menschen, weil der Mensch bewusster ist, und bewusster leidet.
P. Singer: ich würde auch sagen, dass ein menschlicher Krebspatient normalerweise stärker leidet als ein Tier mit der gleichen Krankheit. Aber das untergräbt nicht das Prinzip der gleichen Berücksichtigung der Interessen.
I 52
Wollte man den Aspekt, dass Menschen stärker um sich und andere besorgt sind, zum Maßstab machen, könnte man damit Experimente mit geistig Benachteiligten oder mit Kindern rechtfertigen, was wir nicht wollen.
Leiden: weniger Bewusstsein muss nicht weniger Leiden bedeuten: es mag für gefangene Wildtiere nicht verständlich sein, dass sie nicht mit dem Tod bedroht sind. Aus diesem Grund kann eine Präzisierung hier nicht wesentlich für die Bestimmung des Leids sein.
I 59
Schmerz/Mensch/Tier/P. Singer: woher wollen wir wissen, dass Tiere Schmerzen wie wir empfinden? Ihr Verhalten gleicht dem unseren und das Nervensystem aller Wirbeltiere ist sehr ähnlich aufgebaut.
I 60
Für Pflanzen gilt nicht, dass sie Schmerzen empfinden. Berühmt gewordene Versuche mit Lügendetektoren, die Pflanzen angelegt wurden, ließen sich nicht wiederholen. Pflanzen haben kein zentral organisiertes Nervensystem wie wir.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

SingerP I
Peter Singer
Practical Ethics (Third Edition) Cambridge 2011

SingerP II
P. Singer
The Most Good You Can Do: How Effective Altruism is Changing Ideas About Living Ethically. New Haven 2015

Send Link
> Gegenargumente gegen Singer

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z