Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Unabhängigkeit, Philosophie: Der Begriff der Unabhängigkeit ist relevant im Zusammenhang mit der Zählbarkeit von Ereignissen. Es geht also um die Feststellung, ob ein Ereignis eine Bedingung, eine Folge oder eine Begleiterscheinung eines Ereignisses ist, oder ob es als getrenntes Ereignis zu zählen ist. Siehe auch Epiphänomenalismus, Ursache, Wirkung, Abhängigkeit, Relationen, Überlappen, Autonomie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Thiel I 76
Unabhängigkeit/Mathematik/Thiel: Bsp Eine Fläche soll gekachelt werden. Es stehen nur Doppelkacheln zur Verfügung. Beim angegebenen Beispiel fehlt an zwei diagonalen Ecken jeweils eine Kachel. Gibt es eine Ausfüllung mit Doppelkacheln? Wegen der endlichen Möglichkeiten könnte die Lösung durch Ausprobieren gefunden werden, soll aber nicht.
I 77/78
Die mathematische Lösung besteht darin, sich die Felder schachbrettartig eingefärbt zu denken. Jede Doppelkachel muss dann entsprechend gefärbt sein. Da die fehlenden Felder gleichfarbig sein müssen, ist die Aufgabe nicht auszuführen!
I 78/79
Das zeigt auch die Unabhängigkeit von anderen mathematischen Theorien.

T I
Chr. Thiel
Philosophie und Mathematik Darmstadt 1995



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017