Philosophie Lexikon der Argumente

 
Logischer Raum: Bezeichnung von L. Wittgenstein in seinem Tractatus Logico-Philosophicus für eine Gesamtheit von unabhängigen (Atom-) Sätzen, die mit dem Wahrheitswert wahr oder falsch belegt werden. Einige von diesen Sätzen werden Sachverhalte oder Elemente von Sachverhalten abbilden. Diese Sachverhalte können als Mögliche Welten aufgefasst und als Punkte im logischen Raum lokalisiert werden.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 241
Def Logischer Raum/Bigelow/Pargetter: die Menge der möglichen Welten zusammen mit der Zugänglichkeitsrelation.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Big I
J. Bigelow, R. Pargetter
Science and Necessity Cambridge 1990

> Gegenargumente gegen Bigelow

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 22.09.2017