Philosophie Lexikon der Argumente

 
Mimikry: In der Biologie das Auftreten von Merkmalen die für eine Art typisch sind bei Vertretern anderer Arten, was dazu führt, dass ein Individuum einer Art mit einem Vertreter einer anderen Art verwechselt wird. Man nimmt an, dass damit Überlebensvorteile verbunden sind. Siehe auch Evolution, Darwinismus, Selektion.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 68
Mimikry/Dawkins: Kennt keine Zwischenstufen: jeder Vertreter würde sofort gefressen.
I 69
Frage: wie kann ein einzelnes Gen für alle mannigfaltigen Aspekte der Mimikry Farbe, Gestalt, Flecken, Flugrhythmus bestimmend sein?
Antwort: ein einzelnes Gen im Sinne eines Cistrons sicher nicht!
Eine gesamte Gengruppe kann sich wie ein einzelnes Gen benehmen! Sie besitzt ein "Allel" das in Wirklichkeit eine andere Gengruppe ist.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Da I
R. Dawkins
Das egoistische Gen, Hamburg 1996

Da II
M. St. Dawkins
Die Entdeckung des tierischen Bewusstseins Hamburg 1993

> Gegenargumente gegen Dawkins

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 19.09.2017