Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Meme: Ausdruck von R. Dawkins (R. Dawkins, The Selfish Gene, Oxford, 1976) für eine sich besonders schnell verbreitende Form oder Gestalt, die in einem kulturellen Zusammenhang entstanden ist. Beispiele für Meme sind Melodiefragmente, sprachliche Ausdrücke, Namen, Embleme, Bilder. Siehe auch Gene, Evolution, Selektion, Kommunikation.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 307
Mem/Dawkins: These: angesichts der großen kulturellen Unterschiede müssen wir uns von der Vorstellung frei machen, dass Gene die einzige Grundlage der Evolution sind.
((s)Vs: Dawkins beruft sich auf Margaret Meads Schilderung von sanften Arapesh-Indianern, die heute umstritten ist.)
Dawkins These: der Darwinismus ist eine zu gewaltige Theorie, als dass er auf den engen Rahmen des Gens beschränkt werden könnte. Das Gen werde ich als Analogon in meine These einbeziehen, nicht mehr.
I 308
Mem/Dawkins: seit kurzer Zeit gibt es auf unserem Planeten eine neue Art von Replikator. Die neue "Ursuppe" für seine Entstehung ist die menschliche Kultur.
VIII 309
Findet ein Gedanke neue Anhänger, so vermehrt er sich, indem er sich von einem Gehirn zum anderen ausbreitet.
N. K. Humphrey: Meme sollten als lebendige Strukturen verstanden werden, nicht nur im übertragenen, sondern im technischen Sinne.
Dawkins: Meme sind Parasiten in menschlichen Gehirnen. Bsp das Mem für den Glauben an das Leben nach dem Tod.
Meme sind Vehikel für ihre eigene Verbreitung.
I 313
Mem/Überlieferung/Replikation/Gen/Dawkins: jeder wird doch die Idee ein wenig verändern, wenn er sie weiterträgt und in den seltensten Fällen die gleiche Wortwahl benutzen. Also scheinen Meme nicht die Partikelförmigkeit von Genen zu haben.
I 314
Mem/Dawkins: Bsp wenn ein Teil einer Melodie einem Rundfunksender als Pausenzeichen dient, verdient er die Bezeichnung Mem.
I 318
Mem/Dawkins: Bestandteil des Gott Mems ist der Glaube, der auf Beweise verzichtet.
Nichts ist für manche Meme so tödlich wie die Suche nach Beweisen.
Blinder Glaube ist ein starker Partner für die Verbreitung von Memen: Bsp Bürgerkrieg, religiöser Hass, Vergeltung, sich gegenseitig verstärkende Skrupellosigkeit.
I 320
Gen/Vererbung/Dawkins: Königin Elisabeth II. ist ein direkter Nachfahre von Wilhelm dem Eroberer. Doch es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sie nicht ein einziges Gen von ihm in sich trägt.
Mem/Dawkins: dagegen sind noch viele Meme von Sokrates existent. Und zwar ungeschwächt! Vielleicht auch noch ein oder zwei Gene, aber wen interessieren in diesem Zusammenhang die Gene?
Meme verbreiten sich, weil es für sie selbst von Nutzen ist!
I 320
Dafür ist nichts weiter nötig, als Gehirne, die zur Imitation fähig sind. Dann werden sich Meme herausbilden, die diese Fähigkeit bis zum Äußersten ausnutzen werden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Da I
R. Dawkins
Das egoistische Gen, Hamburg 1996

Da II
M. St. Dawkins
Die Entdeckung des tierischen Bewusstseins Hamburg 1993

Send Link
> Gegenargumente gegen Dawkins

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.11.2017