Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Code: Ein Code (Kode) ist eine systematische Vorschrift zum Ersetzen von Zeichen aus einem Zeichenvorrat durch Zeichen aus einem zweiten Vorrat. Soll eine Kommunikation erfolgreich ablaufen, muss der Code Sender und Empfänger bekannt sein. Die Kodierung fügt der ursprünglichen Information nichts hinzu. Siehe auch Kommunikation, Information, Zeichen, Symbol, System.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 94
Information/Dechiffrieren/Code/Monod: der Text des Proteins, der sozusagen der letzte Grund des Projekts des Lebens ist, ist jedoch undechiffrierbar, weil er zufällig entstanden ist!


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Mon I
J. Monod
Zufall und Notwendigkeit Hamburg 1982

Send Link
> Gegenargumente gegen Monod

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.10.2017