Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 117
Rückschritt: Bsp Man verwarf gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Theorie, das "Nuklein" sei das genetische Material zugunsten der Proteine. Das war ein Irrtum.
Bsp Die Vertreter der typologisch saltationistischen Richtung (Bateson und de Vries) lehnten das vorherrschend Darwinsche Konzept der allmählichen Evolution in Populationen ab. (Das war ebenfalls ein Irrtum.
I 121
Wissenschaft/Mayr: die meisten Prinzipien und Theorien der heutigen Wissenschaft sind seit 30, 50, oder 100 Jahren unerschüttert geblieben.
I 259
Fortschritt/Evolution/Mayr: ist es zulässig, Veränderungen in der Geschichte des Lebens als Fortschritt zu deuten? Das hängt von den Begriffen und der Definition von Fortschritt ab. Weder in der Industrie noch in der belebten Welt gibt es irgendwelche finalistischen Kräfte oder mechanistischen Determinismus. Fortschritt resultiert einfach zwangsläufig aus dem schlichten darwinschen Prinzip von Variation und Selektion.
allerdings haben Bewohner von Nischen immer wieder eine scheinbar rückwärtige Entwicklung durchgemacht!
In der Geschichte des Lebens findet sich einfach kein Hinweis auf eine universale Tendenz oder Fähigkeit zu evolutionärem Fortschritt. Er ist lediglich ein Nebenprodukt.

Ma
E. Mayr
Das ist Biologie Heidelberg 1998

> Gegenargumente gegen Mayr
> Gegenargumente zu Fortschritt



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017