Philosophie Lexikon der Argumente

 
Kopenhagener Deutung, Quantenmechanik: eine ursprünglich von Niels Bohr und Werner Heisenberg 1917 aufgestellte und später von weiteren Autoren modifizierte Interpretation des mathematischen Teils der Quantenmechanik, nach der diese lediglich die statistische Wahrscheinlichkeit von Ereignissen angeben. Ein zentrales Problem ist dabei die Beeinflussung des quantenmechanischen Systems durch die Messung mit klassischen Apparaten, die einen quantenmechanischen Prozess beeinflussen bzw. das Resultat eigentlich erst herbeiführen. Andere Interpretationen der der Quantenmechanik stammen von H. Everett (Viele-Welten-Deutung) und D. Bohm (Verborgene Variablen). Siehe auch Unschärferelation, Indeterminismus, Unbestimmtheit, Messen, Realität.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
II 116
Kopenhagener Deutung/Bohr/Genz: war eine Interpretation nicht als physikalische, sondern als logische Theorie. These: kein Objekt kann zugleich einen bestimmten Ort und eine bestimmte Geschwindigkeit haben.
II 117
Einstein, Podolsky, Rosen/EPR/EPRVsQuantenmechanik/Genz: die Ermittlung sowohl des Orts als auch der Geschwindigkeit sei doch möglich.
Genz: heute VsEPR: widerlegt durch Bell.
EPR: Ergänzung des Mikroskops durch eine Gedankenvorrichtung, die in beliebiger Entfernung vom Gerät sozusagen durch Fernerkundung nach der Quantenmechanik Ort und Geschwindigkeit einzeln und unabhängig voneinander ermittelt.
Realität/EPR/Genz: These: Wenn man den Wert einer physikalischen Größe voraussagen kann, ohne das betrachtete System zu stören, dann existiert ein Element in der Realität, das dieser Größe entspricht.
GenzVs: es hat sich herausgestellt, dass dem nicht so ist.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Gz I
H. Genz
Gedankenexperimente Weinheim 1999

Gz II
Henning Genz
Wie die Naturgesetze Wirklichkeit schaffen. Über Physik und Realität München 2002

Send Link
> Gegenargumente gegen Genz
> Gegenargumente zu Kopenhagener Deutung

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.09.2017