Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Thiel I 17
Zahlen/Ontologie/Mathematik/Nicolai Hartmann/Thiel: heute fast (zu Unrecht) vergessene Position: die Definition geht von einer Bestimmung der Eigenschaften mathematischen Seins aus: "allgemeine Ontologie" Nicolai Hartmann und Günther Jacoby. These: die mathematischen Gegenstände hätten einen "fiktiven an sich Bestand". Wir denken uns das Sein der mathematischen Gegenstände nicht als Wirklichsein, aber in Analogie dazu. Wir lassen die Raumzeitlichkeit weg und behalten nur die "Unabhängigkeit vom Gemeintwerden".

T I
Chr. Thiel
Philosophie und Mathematik Darmstadt 1995

> Gegenargumente zu Zahlen



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.05.2017