Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Begriff: Ausdruck für eine Entität mit bestimmten Eigenschaften. Den Eigenschaften entsprechen auf der Seite des Begriffs die Begriffsmerkmale. Diese sind notwendig im Gegensatz zu den Eigenschaften eines Einzelgegenstandes, die stets kontingent sind.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Sokal I 157
Begriffe/Lyotard/BricmontVsLyotard/SokalVsLyotard/Sokal: Lyotard . (J. F. Lyotard, Das postmoderne Wissen. Ein Bericht. Wien, 1993) verwendet häufig Begriffe aus der Physik in einem falschen Zusammenhang. Lyotard verwendet, - wie es auch andere Autoren, die nicht aus den Naturwissenschaften kommen häufig tun – Begriffe aus dem makroskopischen Bereich und vermischen sie mit Erkenntnissen der Quantenmechanik, von denen sie gehört haben, die sich aber auf den mikroskopischen Bereich beziehen, wo andere Gesetzmäßigkeiten gelten.
Bsp „Dichte von Gasen“ (Lyotard 1993, S. 165), „Fraktalgeometrie“,
Sokal I 158
„nichtrektifizierbar“ (Lyotard 1993, S 172f): Lyotard verwendet den Begriff im Sinn von „nicht zu berichtigen“. SokalVsLyotard: Tatsächlich handelt es sich aber um eine Eigenschaft bestimmter nichtdifferenzierbarer Kurven.
Sokal I 159
Chaos/Chaostheorie/SokalVsLyotard: die Begriffe „linear“ und „nichtlinear“ werden von Lyotard metaphorisch verwendet und vorschnell angewendet und übertragen.
Sokal I 165
Linearität/Nichtlinearität/Postmoderne/Sokal: Autoren der sogenannten „Postmodernen Wissenschaft“ haben den Ausdrücken „linear“ und „nichtlinear“ andere Bedeutungen beigelegt.
Sokal I 166
Es ist nicht wahr, dass bei Newton lediglich lineare Gleichungen vorkämen.
Sokal I 167
Dagegen ist die Schrödinger-Gleichung der Quantenmechanik absolut linear. Es gibt sehr schwierige lineare und sehr einfach nichtlineare Probleme. Im Gegensatz zu einer weitverbreiteten Meinung ist ein nicht lineares System nicht unbedingt chaotisch.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Lyo I
J. F. Lyotard
Dérive à partir de Marx et Freud

Sokal I
Alan Sokal
Jean Bricmont
Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften missbrauchen München 1999

Sokal II
Alan Sokal
Fashionable Nonsense: Postmodern Intellectuals’ Abuse of Science New York 1999

Send Link
> Gegenargumente gegen Lyotard

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 16.10.2018
Impressum   Kontakt   Datenschutzerklärung