Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Spiritualismus: Der Spiritualismus in der Philosophie legt den Schwerpunkt im Dualismus von physischer und psychischer Komponente des Bewusstseins bzw., des mentalen Erlebens auf das Geistige. In letzter Konsequenz deutet er das Körperliche als Auswirkung des Geistes. Siehe auch Leib-Seele-Problem, Identitätstheorie, Physisch/psychisch, Geist, Bewusstsein, Körper.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
XIII 160
Spiritualismus/Adorno: es gibt extrem spiritualistische Philosophien, die gleichzeitig empiristisch sind. Das ist der Fall bei Berkeley als dem wichtigsten Bindeglied zwischen Locke und dem extremen Sensualismus von Hume.
Berkeley war Spiritualist in dem Sinn, dass der Geist selber bei ihm zu der Tatsache oder der Urgegebenheit wird.
XIII 161
Der Spiritualismus vergegenständlicht den Geist oder das geistige Prinzip im Gegensatz zu der funktionalen, tätigen, erzeugenden, spontanen Bestimmung des Geistes im Idealismus.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

A I
Th. W. Adorno/M.Horkheimer
Dialektik der Aufklärung Frankfurt 1978

A II
Theodor W. Adorno
Negative Dialektik Frankfurt/M. 2000

A III
Theodor W. Adorno
Ästhetische Theorie Frankfurt/M. 1973

A IV
Theodor W. Adorno
Minima Moralia Frankfurt/M. 2003

A IX
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 8: Soziologische Schriften I Frankfurt/M. 2003

A V
Theodor W. Adorno
Philosophie der neuen Musik Frankfurt/M. 1995

A VI
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften, Band 5: Zur Metakritik der Erkenntnistheorie. Drei Studien zu Hegel Frankfurt/M. 1071

A VII
Theodor W. Adorno
Noten zur Literatur (I–IV) Frankfurt/M. 2002

A VIII
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 2: Kierkegaard. Konstruktion des Ästhetischen Frankfurt/M. 2003

A XI
Theodor W. Adorno
Über Walter Benjamin Frankfurt/M. 1990

A XII
Theodor W. Adorno
Philosophische Terminologie Bd. 1 Frankfurt/M. 1973

A XIII
Theodor W. Adorno
Philosophische Terminologie Bd. 2 Frankfurt/M. 1974

> Gegenargumente gegen Adorno



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 16.08.2017