Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Egozentrismus: Unter Egozentrismus versteht man in der Psychologie die Unfähigkeit, die Dinge aus der Perspektive einer anderen Person zu sehen. Sie ist ein normaler Teil der kognitiven Entwicklung von Kindern, kann aber bei manchen Menschen bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Psychologische Theorien über Egozentrismus - Lexikon der Argumente

Upton I 79
Egozentrismus/Sozialer Kontext/Psychologische Theorien/Upton: Es gibt (...) Hinweise darauf, dass der soziale Kontext einen Einfluss auf den Egozentrismus von Kleinkindern hat. In einem klassischen Experiment wiederholte Hughes (1975)(1) den 3-Berge-Versuch mit einer Situation, von der er dachte, dass sie dem Kind vertrauter (und damit gesellschaftlich relevanter) sei - ein "unartiger Junge", der sich vor einem Polizisten versteckt.
Bei dieser Aufgabe wird den Kindern ein Brett mit zwei Barrieren gezeigt. Spielzeugpolizisten werden am Ende jeder Schranke platziert und das Kind wird gebeten, einen Spielzeugjungen in den Aufbau zu stellen, wo die Polizisten ihn nicht sehen können.
HughesVsPiaget: Hughes fand heraus, dass 90 Prozent der Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren die Aufgabe erfolgreich bewältigen konnten und kam zu dem Schluss, dass es eher mangelndes Verständnis der Situation als Egozentrismus war, welches Probleme für Piagets Teilnehmer verursachte.
>Egozentrismus/Piaget
, >J. Piaget, >VsPiaget, >Entwicklungsphasen.

1. Hughes, M. (1975) Egocentrism in preschool children. Unpublished PhD thesis. University of Edinburgh.

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Psychologische Theorien

Upton I
Penney Upton
Developmental Psychology 2011

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z