Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Terminologien: Hier werden Besonderheiten des Sprachgebrauchs der einzelnen Autoren erklärt.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Raymond B. Cattell über Terminologien – Lexikon der Argumente

Corr II 48
Terminologie/Persönlichkeitssphäre/Cattell: [Cattell prägte den Begriff "Persönlichkeitssphäre"] und schlug vor, L-Daten als einen ersten Leitfaden für die Durchführung einer Untersuchung in [dieser] Sphäre zu verwenden. Das Konzept der Persönlichkeitssphäre (einschließlich normaler und abnormaler Persönlichkeitsbereiche) kann als Eckpfeiler von Cattells wissenschaftlichem Ansatz zum Verständnis der Persönlichkeit angesehen werden.
II 48
Lexikalische Hypothese/Cattell: Cattells Verwendung von Wörtern der englischen Sprache als Mittel zur systematischen Analyse von Persönlichkeitskonstrukten ist als lexikalische Hypothese (...) weithin bekannt geworden.
II 48
Daten/Cattell: (...) L-Daten beziehen sich auf Informationen, die über Personen in realen Lebenssituationen gesammelt werden, indem entweder das tatsächliche Verhalten einer Person aufgezeichnet wird oder indem die Bewertungen eines Beobachters über das Verhalten einer bestimmten Person eingeholt werden. (...) Q-Daten liefern Selbsteinschätzungen des eigenen Verhaltens von Menschen mittels Selbstbericht-Fragebögen. T-Daten werden aus objektiven Tests gewonnen, mit denen das tatsächliche Verhalten gemessen wird (...).
>Charakterzüge/Cattell.



Gillis, John S. and Gregory J. Boyle: “Factor Analysis of Trait-Names Revisiting Cattell (1943)”, In: Philip J. Corr (Ed. 2018. Personality and Individual Differences. Revisiting the classical studies. Singapore, Washington DC, Melbourne: Sage, pp. 47-67.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Cattell, Raymond B.

Corr I
Philip J. Corr
Gerald Matthews
The Cambridge Handbook of Personality Psychology New York 2009

Corr II
Philip J. Corr (Ed.)
Personality and Individual Differences - Revisiting the classical studies Singapore, Washington DC, Melbourne 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Cattell

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z