Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Psychologische Theorien über Tyrannei - Lexikon der Argumente

Haslam I 132
Tyrannei/Psychologische Theorien: Vor Zimbardos Gefängnisexperiment (>Stanford-Prison-Experiment/Zimbardo) war es für Psychologen üblich, solche Fragen zu beantworten, indem sie argumentierten, dass Brutalität und Unterdrückung eine direkte Reflexion der pathologischen Dispositionen derjenigen sind, die zu Agenten der Tyrannei werden.
A. Dispositionshypothese: Diese These argumentiert, dass pathologische Systeme von Menschen produziert werden, die selbst in gewissem Sinne pathologisch sind. Z.B. Menschen, die mit tyrannischen Regimen sympathisieren, haben einen autoritären Persönlichkeitstyp, der sie respektvoll gegenüber starken Führern und verächtlich gegenüber schwachen Gruppen macht.
VsDispositionshypothese: Stanford-Prison-Experiment/Zimbardo: (...) Die Teilnehmer des SPE waren "normale gesunde männliche Studenten" (Haney et al., 1973(1): 5) und sie waren zufällig ihren Rollen als Wachen oder Gefangene zugeordnet worden. Dementsprechend konnte das in der Studie beobachtete extreme Verhalten nicht einfach als Ausdruck der abweichenden Persönlichkeit der Teilnehmer erklärt werden.
B. Situative Hypothese/Zimbardo: Das Verhalten der Menschen wird in erster Linie durch den sozialen Kontext bestimmt, in dem sie sich befinden. >Verhalten/Zimbardo.



1. Haney, C., Banks, C. and Zimbardo, P. (1973) ‘A study of prisoners and guards in a simulated prison’, Naval Research Reviews, September: 1–17. Washington, DC: Office of Naval Research.



S. Alexander Haslam and Stephen Reicher, „Tyranny. Revisiting Zimbardo’s Stanford Prison Experiment“, in: Joanne R. Smith and S. Alexander Haslam (eds.) 2017. Social Psychology. Revisiting the Class studies. London: Sage Publications


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Psychologische Theorien

Haslam I
S. Alexander Haslam
Joanne R. Smith
Social Psychology. Revisiting the Classic Studies London 2017

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z